Portfolio

Die Erde ist hohl! / Andrea Schulz

in , ,

Die Erde von innen Erkunden. Was steckt unter unserer Erdkruste? Was gibt es dort alles zu entdecken? Abendteuerlich wird dieser Frage in der Diplomarbeit Die Erde ist Hohl! von Andrea Schulz auf den Grund geganngen. 

Die Erde ist hohl und ich bin drin. Inmitten einer konkaven Welt, umgeben von fremden Kontinenten, riesigen Bäumen und Vögeln, die kopfüber landen. Mit meinem Skizzenbuch reise ich durch das Innere der Erde, dokumentiere, berichte und frage A 14: Warum habt ihr alle so komische Frisuren?

Mein Buch »Die Erde ist hohl!« illustriert einen Ort, der unser gewöhnliches Weltbild auf den Kopf stellt. Ausgangspunkt ist die Theorie der hohlen Erde, nach der sich am Nord- und Südpol Öffnungen befinden und im Erdmittelpunkt eine zweite, kleine Sonne ein Leben ermöglicht. 92 Tage erkunde ich die fremde Umgebung, reise mit Kontinentalverbindungen von A nach B oder erforsche die Verbindung zur Aussenwelt. »Die Erde ist hohl!« ist der erste zeichnerisch belegte Reisebericht über das faszinierende Leben im Inneren unserer Erde.

Die Erde ist hohl! 

Verlag: Mückenschweinverlag
Gestaltung: Andrea Schulz
Hochschule: Kunsthochschule Berlin-Weissensee
Veröffentlichung: November 2012
Umfang: 128 Seiten
Format: 17 x 22 cm
Sprache: Deutsch
Specials: Siebgedrucketes Cover
ISBN: 978-3-936311-99-0 

www.andreaschulz.eu
www.mueckenschwein.de

Zum Portfolio von post@andreaschulz.eu

Weitere Beiträge von post@andreaschulz.eu

ed_cetera

"Oh nein, nicht noch einer, der behauptet, die Erde sei hohl!"

Aber keine Sorge, das ist nur ein Zitat aus unserem Roman "XO", der das Thema der hohlen Erde ebenfalls aufgreift, wenn auch nur an ein, zwei Stellen und nicht mit so herrlichen Illustrationen versehen wie hier. Auf jeden Fall sehr gelungene und den Irrwitz der Hohlwelt-Theorie(n) wunderbar ergänzende Zeichnungen.

Da bleibt uns nur viel Erfolg und viele Besucher (Leser) zu wünschen, die bereit sind, "durch das Loch zu unseren Füßen ins Erdinnere zu gelangen, wo die große Zentralsonne scheint und Menschen leben, die uns in allem weit voraus sind, und zwar so weit, dass sie’s auf der Erde nicht mehr ausgehalten haben…"

Dein Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

Der Inhalt des Formulars wird durch einen externen Dienst (Mollom) auf Spaminhalte überprüft (Datenschutzrichtlinien)

Verwandter Artikel

Die Erde ist hohl!

Die Erde ist hohl! Die Erde ist hohl und ich bin drin. Inmitten einer konkaven Welt, umgeben von fremden ...

in

Nächster Artikel

Der Greif #6

Magazin für Fotografie und Literatur

Die sechste Ausgabe des Fotografiemagazins Der Greif ist erschienen. Zeitgenössische Fotografie gepaart mit Lyrik, ...

in ,

Vorheriger Artikel

Eduilson Wessler Coan

MyFonts Creative Characters #64

Im neuen Creative Characters Newsletter von MyFonts wird ein junger Schriftengestalter aus Brasilien vorgestellt, ...

in ,