geschossen+gedruckt 2011 und stilllifealbum 02 / Publikationen von seltmann+söhne

in ,

In den Publikationen geschossen+gedruckt und stilllifealbum 02 dreht sich alles um aktuelle Fotografie. Im ersten Buch werden Werke von Werbefotografen präsentiert, die sonst leider ein Schattendasein führen. Der zweite Band gehört zu einer Serie, die einen Überblick über “contomporary German & international photography” bieten möchte.

geschossen+gedruckt 2011

»Ich kann keine Werbung mehr sehen!« – Unter diesem Motto wurde dieses Jahr zum dritten Mal der »Druckerei Seltmann Werbefotopreis« verliehen. Gesucht waren wieder die besten unveröffentlichten Fotos professioneller Werbe- und Nachwuchsfotografen. Aus über 1581 eingesandten Fotos aus 13 Ländern, wählte die aus Kunst und Werbung besetzte Jury in 3 Kategorien insgesamt 149 Auszeichnungen und 3 Hauptgewinner.

»Es ist nicht selbstverständlich, dass ein kleines Unternehmen aus der Provinz der gesamten Fotobranche vormacht, wie man seriös und auf höchstem Niveau den Stand der Dinge in Sachen Werbefotografie auslotet, dokumentiert und publikumswirksam präsentiert (…)

Gezeigt wird die Crème bislang noch nicht veröffentlichter Arbeiten einschlägig vorbelasteter Lichtbildner und all jener, die nach Anerkennung streben (…) Im Vergleich zu dem Durchschnitt der in der Werbung veröffentlichten Fotos wird jedoch schnell klar, dass die wahrhaft kreativen Bilder häufig ein Schubladendasein fristen. Wo Kunden der Mut fehlt, Fotografen die Freiräume zu lassen, die sie brauchen, um relevante Bilder abliefern zu können, suchen diese sich ihre Freiräume allzu oft jenseits ihrer Auftragsarbeit.

Der Wettbewerb »Geschossen+Gedruckt« verschafft diesem kreativen Potenzial eine Bühne und macht es einem breiten Publikum verfügbar. Bleibt zu hoffen, dass wieder mehr Auftraggeber von der Kraft dieser Bilder inspiriert und ermutigt werden, der Kraft dieser Bilder zu vertrauen und Fotografen den Freiraum zu gewähren, den sie brauchen und verdient haben.« – Thomas Gerwers, Juryvorsitz

geschossen+gedruckt 2011
Der Druckerei-Seltmann-Werbefotopreis 2011

Herausgeber: Frank und Arno Seltmann, Seltmann GmbH Druckereibetrieb
Art Direktion: Oliver Seltmann
Satz: Bernhard Seltmann
Verlag: seltmann+söhne
Veröffentlichung: 2011
Umfang: 200 Seiten
Format: 22 x 29,5 cm
Sprache: Deutsch/Englisch
Preis: 29 €
ISBN: 978-3-942831-01-7

––––

stilllifealbum 02

Das stilllifealbum 02 ist eine Sammlung zeitgenössischer deutscher und internationaler Stilllebenfotografie. Auf 260 Seiten zeigen dieses Mal 108 der besten deutschen und internationalen Stilllebenfotografen ihre neuesten und schönsten Arbeiten. Neu ist die Kennzeichnung von “Young ” und “Artists”. Neben vielen
neuen Bilder von alten Bekannten, gibt es in dieser Ausgabe spannende und ungesehene Arbeiten von jungen Talenten zu entdecken.

Das stilllifealbum zählt zum Sammelwerk Die Alben, das Art-Buyern, Art-Direktoren, Redakteuren und Werbekunden eine Arbeitserleichterung bei der Suche nach ausgewählten Topfotografen bieten soll. So erscheinen alle Alben regelmäßig, um immer auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein. stilllifealbum 01 haben wir auch schon im Blog vorgestellt. Weitere Publikationen in der Reihe Die Alben zeigen Fotografien aus den Bereichen Fashion, People, Reportage, Beauty, Portrait, Architektur, Landschaft, …

stilllifealbum 02

Herausgeber: seltmann+söhne
Layout und Design: Oliver Seltmann
Verlag: seltmann+söhne
Veröffentlichung: 2011
Umfang: 260 Seiten
Format: 23,5 x 30 cm
Sprache: Deutsch
Preis: 49 €
ISBN: 978-3-942831-03-1

Mike

Wie komme ich als Druckerei aus der Provinz an gute, oder weniger gute Fotoarbeiten um sie dann als Publikation – kostengünstig im eigenen Betrieb produziert – durch meinen hauseigenen Verlag, für 29 € pro Stück, zu verkaufen?

Ganz einfach, ich lobe einen Wettbewerb aus. Eine »hochkarätige Jury« ist da nicht schwer zu finden. In diesen Zeiten, wo Kunst und Kultur Hochkonjunktur feiern, findet sich auch das passende Publikum schnell zusammen. Jetzt generiere ich noch weitere pseudo-künstlerische Publikationen und vermarkte sie im öffentlichkeitswirksamen Kondensstreifen des Wettbewerbs gleich mit. Wenn man Qualität und Inhalt beiseite lässt, ist dies ein schönes Beispiel für den Kampf von Druckereinen gegen ihre Online-Konkurrenz. Falls jetzt noch die Wettbewerbsseite www. geschossen-und-gedruckt.de genau so aktuell gehalten würde wie die Verlagsseite mit Onlineshop (www.seltmannundsoehne.de), könnte man dieser unternehmerischen Leistung durchaus Beifall zollen.

Gast

Hallo Mike, danke für deinen Kommentar! Man kann alles im Leben positiv oder negativ sehen und darstellen. Die positive Sicht wäre zum Beispiel, das viele engagierte Menschen eine Plattform geschaffen haben, über die Nachwuchstalente die Möglichkeit haben, ihre Bilder zu publizieren und sie so dauerhaft einem professionellen und interessiertem Publikum zu präsentieren. Das Buch geschossen und gedruckt wird sehr vielen wichtigen Fotografie-Entscheidern aus Agenturen, Verlagen und Unternehmen zur Verfügung gestellt. Wenn du Lust auf einen persönlichen Kontakt zwecks echter Backroundstorys etc hast, freu mich über deine Tel-Nr. oder Nachricht auf oliver@seltmann.de Lieber Gruss aus Berlin

Dein Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

Der Inhalt des Formulars wird durch einen externen Dienst (Mollom) auf Spaminhalte überprüft (Datenschutzrichtlinien)

Verwandter Artikel

Whatever Plays

Rocket und Wink

Auf dem ADC-Festival, vertieft in eine studentische Arbeit, stehen sie plötzlich hinter mir, zwei große, von Kopf ...

in , , 2 Kommentare

Nächster Artikel

Verlosung

Illustrationsworkshop mit Felix Gephart

Verlosung

In der Neonchocolate Gallery finden vom 30. August bis zum 15. September 2011 drei verschiedene Workshops mit dem ...

in , 3 Kommentare

Vorheriger Artikel

Interview

Fremddesign - Kreativität und Design auf der anderen Seite der Erde

Diplomarbeit von Sergio Ingravalle an der FH Düsseldorf

Vom 2. Januar bis zum 12. Mai dieses Jahres hat sich Sergio Ingravalle auf eine Reise von Sydney bis nach Peking ...

in , , , , 1 Kommentar