Munken Works Stipendium 2013

in , ,

Wie verändert das Digitale unsere Welt? Wie gelingt das inspirierende Miteinander von Anfassbarem und Virtuellem? Welchen Stellenwert hat der uralte Kulturträger Papier in unserer Zeit? 

Um Antworten auf diese Fragen zu finden, vergibt Arctic Paper in den Sommermonaten Juli, August, September 2013 drei Stipendien an Künstler und Kreative aller Kunstsparten, in deren Arbeiten das Thema Papier eine zentrale Rolle spielt.

Im Munken Works Space – einem eigens für das Stipendium gestalteten Pop-Up-Atelier im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg – können dabei drei ausgewählte Künstler je vier Wochen lang leben und ungestört arbeiten. 

Mehr Informationen zu Munken Works finden Sie unter: http://munkenworks.com

Dein Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

Der Inhalt des Formulars wird durch einen externen Dienst (Mollom) auf Spaminhalte überprüft (Datenschutzrichtlinien)

Verwandter Artikel

Die Munken Works Collection

Je flüchtiger die Welt, desto wertvoller sind Dinge, die ihren Zauber behalten und uns staunen lassen. Munken Pure ...

in ,

Nächster Artikel

The Berlin Album

Berlin ist zum Mythos geworden, insbesondere unter Kreativen. Unsere Hauptstadt zieht seit langem Menschen, nicht ...

in , , 1 Kommentar

Vorheriger Artikel

Zwiebelfisch

Die Ästhetik der Sicherheit

Das Zwiebelfisch Magazin ist eine Veröffentlichung der hKDM Freiburg mit dem Leitsatz »Der Grafikdesigner als ...

in , , 1 Kommentar