Die zweite Ausgabe des berliner Magazins No.One ist erschienen. No.One vereint Arbeiten aus den Bereichen Kunst, Design, Illustration, Fotografie bis hin zu Modedesign und Lyrik sowie redaktionelle Beiträge. In der aktuellen Ausgabe dreht sich alles um das essentielle Thema der Lösung.

Presstext: Das lang erwartete No.One #2 ist mit einer kleinen, aber feinen Party feierlich veröffentlicht worden. Die aktuelle Ausgabe steht unter dem Thema LÖSUNG. Enthalten sind verschiedene Lösungswege, Ansätze und Unlösbares - subjektive Eindrücke von Menschen die sich mit dem Thema befasst haben. Für den einen ist es ein Rätsel, das es zu lösen gilt oder eine praktische Erfindung, während es für andere keine wirkliche Lösung gibt und wiederum andere die Dinge einfach auflösen. 

No.One ist ein selbstiniziiertes Magazinprojekt einer Gruppe Berliner Studenten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Konzept mit Unerwartetem und Realität mit Fiktion zu vermischen.

No.One. Das ist die Welt der "Niemande".  Eine Bühne, ein Spielplatz, ein selbst geschaffener Freiraum.Das Magazin spielt mit Identitäten und schafft damit eine fiktive Situation die die Beziehung zwischen Autor und Arbeit verschiebt. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung, nicht der Kult um Personen oder Trends. Der Leser ist aufgefordert sich frei zu machen und sich kritisch mit Inhalt, Gestaltung und Zeitgeist auseinanderzusetzen und sich eine eigene Meinung zu bilden und zu hinterfragen. Das Magazin ist ein Querschnitt, eine Bestandsaufnahme und der Versuch die Dinge anders zu betrachten. 

No.One Magazin #2
Erscheinungsweise: 1–2 jährlich

Veröffentlichung: 23.11.2012

Sprache: Deutsch
Format: 17,7 cm x 24 cm
Umfang: 160 Seiten

Special: Offset 
Preis: 8 Euro


Zu bestellen unter www.no-one-mag.de 
oder in ausgewählten Buch- und Magazinläden.

Gast

i like moste the last picture :)

Dein Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

Der Inhalt des Formulars wird durch einen externen Dienst (Mollom) auf Spaminhalte überprüft (Datenschutzrichtlinien)

Verwandter Artikel

Wir sind Niemand. Wir sind No.One – Call for Entries

No.One ist ein unabhängiges und unkommerzielles Magazin von Berliner Designstudenten. Eine Bühne für Mut und ...

in , ,

Nächster Artikel

Portfolio

PACIFICOagenda 2013

Nach 21 Jahren im bewährten Taschenformat gibt es nun den PACIFICOkalender für 2013 zum ersten Mal die ...

in , ,

Vorheriger Artikel

Interview

Typostrate

“Typostrate – a blog about type and what you can do with it”, so der Titel von Christian Goldemanns Tumblr-Blog. ...

in , ,