Slanted Magazin #20 – Egyptienne / Slab Serif / Call for Entries

in , , , , , ,

Slanted #20 wird sich mit den sogenannten Egyptienne / Slab Serif Schriften beschäftigen. Im frühen 19. Jahrhundert entstand die Gattung der serifenbetonten Linear-Antiqua, außerhalb der deutschen Klassifikation bekannt unter Egyptienne, Slab Serif, Square Serif oder Mécanes. Geboren während der industriellen Revolution in Großbritanien, erschien sie zunehmend häufig auf Werbeplakaten und Handzetteln. Oberste Priorität der Slab Serifs war es, mit ihrem starken visuellen Ausdruck Aufmerksamkeit zu erzeugen. 

Diese etwas in Vergessenheit geratene Aufmerksamkeit möchten wir den meist sehr charaktervollen Serifenbetonten zurückgeben. In diesem Zusammenhang interessieren wir uns nicht nur für Egyptienne Schriften, die von klassizistischen Antiquas abgeleitet sind, sondern auch für brandneue Slab Serifs, welche z. B. auf Groteskschriften basierend konstruiert wurden. 

Wir suchen sowohl Beiträge von Studierenden als auch von Professionellen, die selbst etwas Eigenes / Interessantes zur Thematik vorschlagen möchten, etwas kennen, über etwas schreiben möchten … Diese können auch aus nicht-typografischen Bereichen stammen – wir sind immer daran interessiert, auch andere Bereiche von Design / Gestaltung einzubeziehen.

Bitte sendet eure Vorschläge in Form von visuellem Material (bitte als aussagekräftiges Ansichts-pdf) und einer kurzen Beschreibung bis zum Sonntag, den 02. September 2012 an magazine@slanted.de. Nach Einsendeschluss wird das Material von uns gesichtet – ihr werdet dann schnellstmöglich von uns per Email benachrichtigt und erhaltet weitere Informationen.

Mehr Infos auch auf unserer Call for Entries Seite.
Wir freuen uns auf eure Einsendungen!

Einsendeschluss: Sonntag, 02. September 2012

Erscheinungsdatum: Donnerstag, 22. November 2012

* Verwendete Schriften für das Visual:
Iwan Stencil LT Pro by Jan Tschichold (1929), Klaus Sutter (2008), Linotype (linotype.com)
Editor by Philippe Desarzens, (2002), Optimo (optimo.ch)
Platform by Berton Hasebe (2010), commercial Type (commercialtype.com)
Balloon by Max Richard Kaufmann (1939), URW Studio (1995), URW ++(urwpp.de), Linotype (linotype.com)
Rockwell by Monotype Design Studio (1934), Monotype (monotypefonts.com)

Dein Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

Der Inhalt des Formulars wird durch einen externen Dienst (Mollom) auf Spaminhalte überprüft (Datenschutzrichtlinien)

Verwandter Artikel

Slanted #19 – Super-Families / Call for Entries

We Are Family! Slanted #19 beschäftigt sich mit Super-Families – große Schriftfamilien, die jeder gestalterischen ...

in , , , , , , , ,

Nächster Artikel

NB-AntiQua Pro Set (TM)

Neu herausgekommen und ab sofort erhältlich bei Neubau Berlin ist die NB-AntiQua Pro (TM). Aus dem ...

in , ,

Vorheriger Artikel

Typodarium 2013

Pre-order now!

Zum fünften Mal haben Lars Harmsen und Raban Ruddigkeit weltweit Typedesigner und -foundries aufgerufen, ihre ...

in , ,