18.11.2011 – 08.01.2012

Slanted Magazin #17 – Cartoon & Comic / Call for Entries

in , , , , , ,

Ob Comics die Schnittmenge von Literatur und bildender Kunst darstellen und deshalb in der französischen Literaturwissenschaft als »Neunte Kunst« in den Kanon der bildenden Künste eingeordnet wurden, ist nur eine von vielen Thesen. Nüchtern betrachtet sind Comics eine Folge von Bildern, die einen Vorgang beschreibt oder eine Geschichte erzählt. Abgeleitet wurde der Begriff aus dem Englischen: “Comic strip”, der »komischer Streifen«. Heute spricht man auch vom Graphic Novel (vorwiegend literarisch ausgerichtet), vom Bande Dessinée (Abk. BD) oder auch von sequenzieller Kunst (ohne Komik). Aber auch in einem einzelnen Bild ist eine Geschichte mit Pointe möglich: Dem Cartoon. Dieser kam ursprünglich ganz ohne Text aus.

Ob nun im Sinne des Cartoons oder Comics: Wir suchen nach spannenden Schriften, aufregenden Projekten und lesenswerten Essays! Diese können sowohl von Studierenden als auch von Professionellen vorgeschlagen werden, die selbst etwas Eigenes/Interessantes zur Thematik beitragen möchten, etwas kennen, über etwas schreiben möchten … Arbeiten auch aus nicht-typografischen Bereichen sind herzlich willkommen – wir sind immer daran interessiert, auch andere Bereiche von Design / Gestaltung einzubeziehen.

Bitte sendet eure Vorschläge in Form von visuellem Material (bitte als aussagekräftiges Ansichts-pdf) und einer kurzen Beschreibung bis zum 08.01.2012 an magazine@slanted.de. Nach Einsendeschluss wird das Material von uns gesichtet – ihr werdet dann schnellstmöglich von uns per Email benachrichtigt und erhaltet weitere Informationen. Weitere Infos auch auf unserer Call for Entries Seite!

Wir freuen uns auf eure Einsendungen!

Einsendeschluss: Sonntag, 08. Januar 2012
Erscheinungsdatum: Donnerstag, 15. März 2012

* Verwendete Schriften für das Visual: Lady Fair, Horror Flick, Graham Cracker von Jukebox Type/Veer

 

Dein Kommentar

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.

Der Inhalt des Formulars wird durch einen externen Dienst (Mollom) auf Spaminhalte überprüft (Datenschutzrichtlinien)