perspektivwechsel

in ,

Preis: € 16,00 inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten.

Im Rahmen des Themas »Recycling« im grafischen Bereich entstehen Magazine aus recycelten Magazinen. So entstehen neue Themenbezüge, neue Bild- und Textzusammenhänge, aber vor allem ein ganz anderer Umgang beim Gestaltungs- und Layoutprozess. Neben der Gestaltung mit analogen, »zu-recycelnden« Material sollen individuelle gestalterische Aspekte einfließen um ein homogenes Magazin zu erstellen.

perspektivwechel greift die Thematik des »neuen Umgangs mit Medien« auf. Ein einleitender Artikel beleuchtet Thematiken wie z.B. die Unterbrechung des Lesens durch Seitenlange Werbeanzeigen und die Problematik des »Immer online und erreichbar-Seins«.

Ein Experiment lädt den Betrachter durch Partizipation und Interaktion mit dem Magazin und dem recycelten Teil dessen ein. Dieser recyclete Außenteil im kleineren Format stellt gezielt neue Bild- und Textbezüge her, stellt diese in Frage und ermöglicht so eine Rück-Besinnung auf das eigentliche Medium Magazin und den Umgang damit.

Der Mittelteil stellt die gestalterische Arbeit am Magazin auf abstrakte Weise da, indem das verwendete Restmaterial abgebildet wird. Auch hier entstehen durch das Zerschneiden und Herausnehmen von Seitenteilen neue Layouts, die neue Zusammenhänge schaffen.

»Ungewollte Gestaltung« und »Überschussmaterial« bilden Magazininhalt.

Entstanden an der Fachhochschule Dortmund, Fachbereich Design, unter der Leitung von Prof. Lars Harmsen.

perspektivwechsel

Herausgeber: Jana Schlichtkrull
Veröffentlichung: Dezember 2012
Umfang: 62 Seiten

Format: 17,5 × 22 cm

Specials: Faden- und Klebebindung, Innen-, Außenteil 
Limitiert: 8 Magazine
Preis: 16,- Euro

Mehr unter Informationen hier.