Slanted #20 – Slab Serif

in , , , , , , ,

SOLD OUT

SLAB! Das Slanted Magazin #20 – Slab Serif ist vollkommen der im frühen 19. Jahrhundert entstandenen Gattung der serifenbetonten Linear-Antiqua gewidmet, außerhalb der deutschen Klassifikation bekannt unter Egyptienne, Slab Serif, Square Serif oder Mécanes. Entstanden während der industriellen Revolution in Großbritannien, erschienen diese Schriften bald häufig auf Werbeplakaten und Handzetteln. Die vordergründigste Absicht beim Einsatz von Slab Serifs war es, mit ihrem starken visuellen Ausdruck Aufmerksamkeit zu erzeugen. Diese – zumindest in Zentraleuropa – etwas in Vergessenheit geratene Aufmerksamkeit möchten wir den meist sehr charaktervollen Serifenbetonten in dieser Ausgabe zurückgeben. 

Wir freuen uns, zahlreiche Essays und Reports präsentieren zu dürfen: Form folgt Architektur – Deutsche Egyptienne-Schriften des frühen 20. Jahrhunderts und ihre Schriftproben (Mathieu Lommen, Amsterdam, NL), Artistic Printing (Angela Voulangas & Doug Clouse, New York, NY, US), The Zeitgeist is always right! (Maurice van Brast, Weimar, DE), Über Gefühle (Frank Wiedemann, Berlin, DE), Candid Thoughts on the 2020 Olympic Logo (Ian Lynam, Tokyo, JP).

Die Fotostecke “Come On, Come All!” (mit Dank an Ken Johnston, Historical Corbis NY) zeigt historische Plakate und Fotos aus der Zeit des amerikanischen Goldrush um die Mitte des 19. Jahrhunderts. In der Fotoserie “In a Window of Prestes Maia 911 Building” beobachtet Julio Bittencourt (São Paulo, BR) Einzelschicksale und Familien in Armut, die ein leerstehendes Hochhaus bewohnen und sich seiner Kamera zu sehen geben. 

Im 10 × 10 Interview-Format stehen zehn internationale Schriftgestalter Rede und Antwort auf zehn Fragen zum Thema Slab Serifs. Mit Ray Larabie (Typodermic Fonts Inc., Nagoya, JP), Cyrus Highsmith (Font Bureau, Boston, MA, US), Michael Hagemann (FontMesa, Naperville, IL, USA), Jos Buivenga (exljbris Font Foundry, Neede, NL), Daniel Hernández (SudTipos, Buenos Aires, AR), Nina Stössinger (FontFont, Berlin, DE), Jonathan Hill (The Northern Block, Newcastle Upon-Tyne, UK), Jeremy Dooley (Insigne Design, Chattanooga, TN, US), Ryoichi Tsunekawa (Dharma Type, Nagoya, JP), Jim Wasco (Monotype Imaging, Woburn, MA, US).

Desweiteren sprachen wir mit Wim Crouwel (Amsterdam, NL), der über sein Leben als Gestalter, Dozent und Direktor berichtet, mit Ken Johnston (Brooklyn, NY, US) über seine Arbeit im historischen Bildarchiv von Corbis, mit Bo Berndal (Stockholm, SE) und Dieter Hofrichter (Oberschleißheim, DE) über ihre langjährige Erfahrung in Schriftgestaltung, mit Morag Myerscough (London, UK) über ihre bunten typografischen Arbeiten, sowie mit Sylvia Lerch (München, DE) über ihre Passion für Material und Produktion.

Das Cover zeigt Hank Aaron in Aktion nach seinem 714ten home run, die anderen Seiten der Klappen weitere Fotos von Sportlern und Sportarten in Amerika. Auf den entsprechenden Trikots sind beliebt und häufig zu sehen: Slab Serifs.

Slanted Magazin #20 – Slab Serif 

Herausgeber: MAGMA Brand Design 
Veröffentlichung: 22.11.2012 
Umfang: 164 Seiten 
Format: 24 × 32 cm 
Sprache: Englisch, Deutsch
Preis: 14,- Euro

Besprechung auf slanted.de

Jetzt für ein Slanted Abonnement entscheiden und keine Ausgaben mehr verpassen. Erhalte 2 Ausgaben pro Jahr per Post und spare Geld und Zeit. Sei up-to-date mit dem Zeitgeist von Typografie und Design. Wer die Ausgabe hier im Shop kauft, erhält außerdem einen kostenlosen Portfolio-Zugang auf slanted.de, um eigene (typo-)grafische Arbeiten oder einen neuen Font zu präsentieren. Auch erhältlich auf amazon.de.